Erläuterung von Fachwörtern

CMS

Herkunft: englisch; Content-Management-System (kurz CMS, deutsch Inhaltsverwaltungssystem)

Content Management Systeme sind Systeme, mit dessen Hilfe Inhalte erstellt, bearbeitet und organisiert werden. Der Inhalt kann aus Texten, Bildern, Videos, Multimedia-Dokumenten in Webseiten und anderen Medienformen bestehen.
Ein CMS kann ohne Programmierkenntnisse benutzt und bearbeitet werden. Erklärung hierfür ist, dass die Mehrheit der Programme über eine grafische Benutzeroberfläche verarbeiten – ohne viele Vorkenntnisse zu benötigen.

Zu den bekanntesten CMS-Programmen gehören: Joomla, Drupal, TYPO3 und WordPress

Wikipedia

Corporate Design

Der Begriff Corporate Design bezeichnet einen Teilbereich der Unternehmens-Identität

Unternehmen schaffen sich durch Corporate Design (CD) ein unverwechselbares Erscheinungsbild und damit einen Wettbewerbsvorteil.

Das Corporate Design soll das Unternehmen nach innen und außen als Einheit erscheinen lassen, besonders durch formale Gestaltungskonstanten, z.B. Firmenlogo, Typografie oder Farbe.

Wikipedia

Crossmedia

Herkunft: englisch cross media (cross-media, crossmedia) = medienübergreifende Kommunikation

Crossmedia bezeichnet die Kommunikation über ein Netz sich gegenseitig verstärkender Kommunikationskanäle, die inhaltlich, gestalterisch und redaktionell aufeinander abgestimmt sind und auf einen oder mehrere Rückkanäle verweisen. Ziel ist es, eine Interaktion mit den Kunden auszulösen.

Dabei können klassische Werbekanäle wie Anzeigen, TV oder Radio mit Dialogmarketing-Instrumenten wie Mailing, Website oder E-Mail kombiniert werden. Und es gibt crossmediale Dialogmarketing-Kampagnen, die Print- und Online-Kanäle beinhalten.

Wikipedia

Google AdWords

Wortspiel auf Englisch „adverts" - Anzeigen, Werbungen und „words“ - Wörter/Worte

Beim Responsive Webdesign handelt es sich, um ein gestalterisches und technisches Muster zur Erstellung von Websites, damit diese auf Eigenschaften des jeweils benutzten Gerätes, vor allem Smartphones und Tablet, reagieren können und der Internetauftritt immer optimal genutzt werden kann, egal mit welchem Endgerät der Surfer gerade online ist.

Vereinfacht ausgedrückt heißt das: Ihre Webseite kann auf allen PC's, Tablets oder Smartphones in gleicher Qualität genutzt werden oder sogar vereinfachte Funktionalität am Smartphone anbieten.

Wikipedia

Google Analytics

Google Analytics ist ein Online-Dienst des Unternehmens Google Inc., der der Datenverkehrsanalyse von Webseiten dient.

Mit Google Analytics können Sie nicht nur Umsatz und Conversions messen, sondern erfahren auch, wie Nutzer Ihre Website verwenden, wie sie dorthin kamen und wie Sie aus diesen Nutzern regelmäßige Besucher machen können.

Wikipedia

Keywords

Herkunft: englisch Keyword (Schlüsselwort).

Keyword ist ein wichtiger Ausdruck im Online-Marketing. Bei Suchanfragen ist das Keyword das Schlüsselwort zu den gesuchten Inhalten – also das, was Nutzer in das Suchfeld von Suchmaschinen eingeben. Bei Werbebuchungen sind Keywords die Stichworte, die eine Anzeigenschaltung auslösen.

Wikipedia

Landingpage

Herkunft: englisch responsive ‚reagierend"

Beim Responsive Webdesign handelt es sich um ein gestalterisches und technisches Muster zur Erstellung von Websites, damit diese auf Eigenschaften des jeweils benutzten Gerätes, vor allem Smartphones und Tablet, reagieren können und der Internetauftritt immer optimal genutzt werden kann, egal mit welchem Endgerät der Surfer gerade online ist.

Vereinfacht ausgedrückt heißt das: Ihre Webseite kann auf allen PC's, Tablets oder Smartphones in gleicher Qualität genutzt werden oder sogar vereinfachte Funktionalität am Smartphone anbieten.

Wikipedia

Leadgenerierung

Leadgenerierung (Interessentengewinnung) ist ein Begriff aus dem Marketing.

Der Begriff Lead Generation leitet sich aus dem englischen Sprachraum ab, wobei die Bezeichnung „Lead“ in diesem Kontext so viel bedeutet wie Kunden- oder Interessentendaten. Diese Übersetzung deutet auch schon an, wobei es sich bei dem Prozess der Lead Generation handelt. Es handelt sich hierbei um die Generierung von persönlichen Daten von Interessenten an einem Produktes oder einer Dienstleistung. Doch wie genau funktioniert nun Lead Generation?

 

Wikipedia

Open-Source

Herkunft: englisch Content-Management-System (kurz CMS, deutsch Inhaltsverwaltungssystem)

Beim Responsive Webdesign handelt es sich um ein gestalterisches und technisches Muster zur Erstellung von Websites, damit diese auf Eigenschaften des jeweils benutzten Gerätes, vor allem Smartphones und Tablet, reagieren können und der Internetauftritt immer optimal genutzt werden kann, egal mit welchem Endgerät der Surfer gerade online ist.

Vereinfacht ausgedrückt heißt das: Ihre Webseite kann auf allen PC's, Tablets oder Smartphones in gleicher Qualität genutzt werden oder sogar vereinfachte Funktionalität am Smartphone anbieten.

Wikipedia

Responsive Web Design

Herkunft: englisch responsive ‚reagierend"

Beim Responsive Webdesign handelt es sich um ein gestalterisches und technisches Muster zur Erstellung von Websites, damit diese auf Eigenschaften des jeweils benutzten Gerätes, vor allem Smartphones und Tablet, reagieren können und der Internetauftritt immer optimal genutzt werden kann, egal mit welchem Endgerät der Surfer gerade online ist.

Vereinfacht ausgedrückt heißt das: Ihre Webseite kann auf allen PC's, Tablets oder Smartphones in gleicher Qualität genutzt werden oder sogar vereinfachte Funktionalität am Smartphone anbieten.

Wikipedia

SEO

Herkunft: englisch search engine optimization (SEO)

Unter Suchmaschinenoptimierung (SEO) versteht man alle Maßnahmen, um die Positionierung einer Website für Suchbegriffe im natürlichen Suchergebnis von Suchmaschinen zu optimieren.

Wikipedia

Suchmaschinenranking

Suchmaschinenranking

Als Suchmaschinenranking wir die Reihung der Suchergebnisse bei Google und Co bezeichnet. Die Betreiber der Suchmaschine legen die jeweiligen Kriterien, über welche Inhalte ein Internetauftritt für die optimale Positionierung verfügen muss, in einer Art Rangordnung fest.

Wikipedia